Icon
Spiel des Jahres
Die Listen stehen
. UnserKommentar.
App: Race for the Galaxy
RftG jetzt als App.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Die Gärten von Versailles Mino & Tauri Mein Traumhaus Touria
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Century - Die Gewürzstraße Die Gärten von Versailles Inis King's Will Klask Mein Traumhaus Nmbr9 Railroad Revolution Tembo Twenty One Wettlauf nach El Dorado
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Fazit der Messe

Collage

Die Spiel '09 fand zu einem Zeitpunkt statt, an der es den meisten Branchen wirtschaftlich nicht so gut geht. Für den Bereich der Gesellschaftsspiele traf das nicht zu: Ein neuer Besucherrekord wurde errecht und ebenso wurde die Zahl der Aussteller, vor allem aus dem Ausland, noch einmal größer. Hinzu kam eine gute Verkaufsbilanz: Oft genug hieß es bereits recht früh: Ausverkauft!

In dieses Bild passt das Angebot an neuen Spielen. Im Bereich der Strategiespiele gab es viele sehr gute Spiele. Selbst wenn wir uns auf die Spiele mit einer Spieldauer von anderthalb Stunden aufwärts beschränken, lässt sich eine zweistellige Zahl von Spielen in diesem Sektor finden. Längst sind es nicht mehr alea und Hans im Glück, die große strategisches Spiele vorstellen. Auch andere deutsche Verlage wie Queen Games und Kosmos veröffentlichen wieder einmal solche Spiele. Dazu gesellen sich viele ausländische Verlage wie Czech Games Edition. Das Vielspielerherz wird nicht nur schneller schlagen, es wird auch viel mehr Zeit am Spieltisch verbringen.

Kontinuierlich setzt sich die gute Ausstattung fort. Dies findet sich sowohl in der Ausstattung als auch im Material wieder. Selbst Plastikteile sind wohlgeformt und gestaltet, für Standardmaterial wird Holz bevorzugt. Dies alles geschieht in einer Zeit, in der viele Verlage durchaus aufgrund schwindender Kaufkraft Niedrigpreissegmente ansteuern.

Ein anderer Sektor sind die kommunikativen Spiele: Partyspiele, Quizspiele, Einschätzspiele, Erzählspiele: Das Angebot ist reichhaltig und originell. Oft wird gesagt, dass in wirtschaftlichen schlechten Zeiten das Miteinander mehr in den Vordergrund rückt. Da mag gerade dieser Sektor besonders attraktiv wirken.

So breit gestreut das Angebot war, ein absolutes Highlight war bei den neuen Spielen nicht auszumachen. Es wird eine zeitlang dauern, bis sich die Perlen herauskristallisieren, jene Spiele unter den guten Spielen, deren Wiederspielreiz besonders hoch ist und die man auch nach ein paar Partien immer noch gern auf dem Spieltisch sieht. Mag bei den Neuheiten Ausgewogenheit vorherrschen, so gilt dies anderenorts nicht: Dominion beherrschte klar die Szenerie. Es wurde nicht nur an Tischen gespielt, sondern auch auf dem Boden oder in irgendwelchen Winkeln. Wir widmen dem eine eigene Fotoserie.

Zuletzt noch zwei persönliche Eindrücke. Brigittes Favorit ist Tore der Welt, weil es das einzige Spiel ist, bei dem sie in eine Spielwelt eintaucht und dort verweilt, bis das Spielende eintritt. Wolfgangs Favorit ist angesichts der vielen Spiele mit längerer Spieldauer der genaue Gegenpol: Bei Havanna verlor er haushoch in ca. 35 Minuten und hatte dabei viel Spannung und viel Spaß.

Brigitte und Wolfgang