Schriftzug

Kinder lieben Geschichten um Ritterburgen und Prinzessinnen. Kinder lieben Bilderbücher. Dieses Bilderbuch ist eine Ritterburg mit einer Prinzessin und mit vielen Kugeln zum Spielen. Und es ist ein Spiel ohne Schachtel, denn dies ist ein Buch mit Spielen.

Die Kugel im SchlossgartenKunibertas Kullerkugel ist eines von drei Bücher bzw. Spielen mit denen Haba die neue Reihe "Spiel & Buch" startet. Kinder kennen Bilderbücher und hier bekommen sie dazu noch eine Menge von Spielen. Schauen wir uns erst einmal das Bilderbuch an. Stabile Seiten sind mit einer großen, ebenso stabilen Spiralbindung zusammengehalten. Auf der ersten Seite spielt die Prinzessin Kuniberta mit ihrer Lieblingskugel. Dazu wird eine der beiliegenden Kugeln, auf Details gehe ich später noch ein, auf die abgebildete Wippe gelegt. Kuniberta springt nun eine wenig zu heftig und die Kugel rollt davon. Die geschieht auf einer Bahn, welche die Kugel zu einem Loch auf der Seite führt. So gelangt die Kugel auf die nächste Seite und ist - vorerst - für Kuniberta verloren. Auf den folgenden Seiten erlebt die Kugel nun kleine Abenteuer auf dem Weg zurück zu Kuniberta. Sie trifft einen Maulwurf und einen Fisch und muss den Weg durch den labyrinthartigen Schlosspark finden, bevor das Happyend eintreten kann.

Nun ist Kunibertas Kullerkugel nicht nur ein Buch sondern auch ein Spiel. Dem Buch ist eine Plastiktasche, die mit Klett befestigt ist, Spielmaterialien beigefügt. Zunächst einmal gibt es Kuniberta als große hölzerne Figur. Zentraler Punkt der Spiele sind die vier Kugel, alle unterschiedlich in Größe und Material. Die kleinste Kugel ist eine gelbdurchscheinenden Glasmurmel, gefolgt von der gelben Holzkugel, dem roten Flummi und dem blauen Softball. Für die Spiele werden zusätzlich das Glöckchen sowie ein Holzstab und Dreieck benutzt. Aus den beiden letzen Teilen baut man je nach Bedarf eine Rampe oder ein Katapult.

Kuniberta im TorDas große Kunibertas Kugelspiel-Turnier umfasst fünf Spiele. Als erstes wird aus dem Buch eine Burg gebaut. Ermöglichst wird dies durch die nach innen gefalteten Teile des Buches, die während der Geschichte nicht benötigt wurden. Dann werden zwei Klettteile verbunden und die Burg ist aufgebaut. Für die Spiele werden Katapult oder Rampe benötigt. Im ersten Spiel wird versucht, die Kugeln mit Hilfe des Katapults in den Burghof zu schießen. Beim zweiten Spiel werden die Kugel von der Rampe gerollt und sollen durch eines der beiden Tore rollen. Im dritten Spiel wartet Kuniberta im Burghof und die Spieler müssen versuchen, ihre Kugel möglichst nah an sie heranzurollen. Beim vierten Spiel soll der Flummi durch eine von zwei Zielscheibe springen. Davor soll ein einmal aufsetzen. Als letzte Station versucht ein Kind, eine Kugel durch das große Burgtor zu rollen, während ein anderes Kind Kuniberta dazu benutzt, die Kugel abzuwehren. Für jede erfolgreiche Kugel gibt es einen Punkt und wer die meisten hat, ist der Sieger des Turniers. Im Buch werden auch Ideen für weitere Turnier-Spiele geliefert. Diese richten an erfahrene Kinder, den der Schwierigkeitsgrad ist höher: so kann man versuchen, die Kugeln durch das Turmfenster zu katapultieren oder die Kugel durch ein Tor in die Burg hinein und durch eine anderes Tor gleich wieder hinausrollen zu lassen.

Kunibertas BurgBei den Kindern kam Kunibertas Kullerkugel sehr gut an. Die Geschichte gefiel und es war faszinierend, dass man die Kugel durch das Buch hindurch begleiten kann. Einzig die etwas flachen Rinnen für die Kugeln wurden bemängelt, da die Kugeln doch des häufigeren ihre Bahn verließen. Die verschiedenen Turnierspiele bereiteten den Kindern ebenfalls viel Spaß. Dabei lernen sie gleichzeitig in spielerischer Form Größen und vor allem Materialien zu unterscheiden. Einzig das Punktezählen musste von einem Erwachsenem übernommen werden; spielten die Kinder das Turnier alleine, wurde auf das Zählen verzichtet.

Aufgrund der Kugeln eignet es sich mehr für den Privathaushalt als für Kindergärten, denn die Kugeln rollen schon mal weg und müssen wiedergesucht werden. Abschließend kann ich festhalten, dass Kunibertas Kullerkugel eine gelungene Verbindung von Buch bzw. Geschichte und Spiel ist. Es ist der Reihe "Buch & Spiel" zu wünschen, dass sie sich mit diesem und weiteren solch originellen und begeisternden Ideen durchsetzt. (wd)

  

Steckbrief
Kunibertas
Kullerkugel

Autoren Verlag Spieler Alter Spieldauer Illustration/Gestaltung
Haba-Redaktion
Atelier Rohner & Wolf
Haba 1 - ab 5 Jahre ohne Angabe Cornelia Hofmann