"Können wir das schaffen?"..." Jau, wir schaffen das!".

Spätestens seit eine Frage zu diesem Spruch Bobs, des Baumeisters in "Wer wird Millionär" gestellt wurde, ist Bob auch vielen kinderlosen Erwachsenen bekannt.

Können wir das schaffen?Die Spielidee ist einfach. Bob hält eine Schubkarre. In diese Schubkarre müssen alle Spieler nacheinander eines der 12 vorhandenen Werkzeuge legen. Unter der Ladefläche befindet sich ein Mechanismus, der bei zu heftiger Beladung alle Werkzeuge, die schon auf der Ladefläche liegen, herauswirft. Wird der Wurfmechanismus ausgelöst oder fällt ein Werkzeug aus der Schubkarre, bekommt der betreffende Spieler 10 Minuspunkte. Kann ein Spieler das letzte Werkzeug hineinlegen bekommt er 10 Pluspunkte. Wer nach einer vorher abgemachten Anzahl von Runden die meistern Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Jau, es ist geschafftDiese Punktwertung wurde bei den Testspielen nicht benutzt, da der Zahlenraum größer sechs für kleine Kinder unverständlich ist, sondern der nicht auslösende Spieler bekam einen Punkt, und es wurde bis zu einer abgesprochenen Punktzahl gespielt. Da die 12 Werkzeuge sich aus zwei Sets (in rot und gelb) mit 6 verschiedenen Teilen zusammensetzten wurde bei uns im Zweierspiel die Werkzeuge entsprechend aufgeteilt, und jeder legte dann die Werkzeuge seiner Farbe. Der Mechanismus ist recht empfindlich, so dass die Schubkarre seltenst komplett gefüllt wird. Selbst Erwachsene schaffen es kaum, und Jugendliche, die am herumliegenden Spiel vorbeikommen, können oft der Versuchung nicht widerstehen, es auch einmal zu versuchen.

Hier liegt ein Geschicklichkeitsspiel vor, das von Dreijährigen verstanden und mit Spaß mitgespielt werden kann. Und auch vier bis sechsjährige haben nichts dagegen es immer wieder einmal zu spielen. (bd)

Steckbrief
Bob der Baumeister
Bobs Schubkarre

Autor Verlag Spieler Alter Spieldauer Illustration
keine Angabe Jumbo 2 - 4 ab 3 Jahre weniger als 5 Minuten keine Angabe