Schriftzug

Weiter geht es mit den Carcassonne-Erweiterungen: Zum sechsten Mal gibt es die kleine Box mit weiteren Plättchen, dieses Mal einer Figur und weiteren Regeln. Doch dieses Mal ist der Inhalt anders zu betrachten, denn das meiste Material und die meisten Regeln sind schon bekannt.

Die Personen des Titels weisen den Weg zu den Giveaways. Der Graf, die einzige Figur dieser Erweiterung steht für Der Graf von Carassonne. Der König stammt aus König und Späher, einem Giveaway, dass sowohl Plättchen für Carcassonne als auch für Jäger und Sammler enthielt. Konsorten sind dann unter anderem der Raubritter, Partner des Königs im Giveaway. Aus diesem Giveaway gibt es dann auch die fünf Stadtplättchen. Mit dem Fluss, genauer dem zweiten Fluss, wird das Sammelsurium der Giveaways abgeschlossen, weil nun alles, was es in den kleinen Schachteln gab, nun in einer Box ist.

Kultstätte Wirklich neu sind die fünf Plättchen mit Kultstätten. Sie funktionieren wie Klöster, was das Anlagen, Besetzen mit einer Figur und die Wertung angeht. Zusätzlich kann eine Kultstätte ein Kloster herausfordern und ebenso geht es auch umgekehrt. Dazu legt man sein Plättchen, egal ob Kloster oder Kultstätte, direkt neben genau ein Plättchen der anderen Sorte. Wer nun sein Teil zuerst abgeschlossen hat, erhält die üblichen neuen Punkte. Doch mit dieser Wertung verlassen sowohl der Gefolgsmann auf der Kultstätte als auch im Kloster das Plättchen. Der andere Gefolgsmann geht also leer aus.

Was den einen erfreut, ist dem anderen ein Ärgernis. Wer bisher kein Giveaway hat, kann sie nun geschlossen kaufen und das in der gewohnten Schachtelgröße. Wer hingegen bereits die Giveaways besitzt, erhält lediglich fünf neue Plättchen. Ärgerlich für Sammler, die gern die Carcasssonne-Produkte komplett besitzen möchten. (wd)

Steckbrief
Carcassonne -
Graf, König und Konsorten

Autor Verlag Spieler Alter Spieldauer Illustration
Klaus-Jürgen Wrede Hans im Glück 2 - 6 ab 8 Jahre 30 - 45 Minuten Doris Matthäus