Entenkarte Sitting Ducks ist ein neues kurzweiliges Spiel aus dem Hause Amigo. Für jeden Jäger ist der Titel irreführend, denn es verstößt gegen die Ehre, sitzende oder schwimmende Enten zu schießen. d behält als einziger eine oder mehrere Enten im Schussfeld.

Jeder Mitspieler besitzt fünf Enten(karten). Diese werden zusammen mit fünf Wasserfeldern gemischt und bilden den Entenpool. Die obersten sechs Karten des Stapels werden aufgedeckt an die sechs Himmelkarten gelegt und bilden das Schussfeld.

Jeder Spieler hat drei Aktionskarten. Hiervon gibt es drei Typen.
Eine Sorte verändert die Reihenfolge der Enten im Schussfeld, die zweite erlaubt es über bestimmte Ernten eines der sechs Fadenkreuze zu legen. Die dritte ermöglicht endlich den Schuss auf eine Ente (im Normalfall, falls ein Fadenkreuz über ihr liegt).
Jeder Spielzug besteht darin, eine Karte zu spielen, die Anweisungen auszuführen, und dann eine neue Karte nachzuziehen. Entsteht ein Loch im Schussfeld, wird nach links aufgerückt, und die oberste Karte des Entenpools rückt nach. Das Spiel ist beendet, wenn nur noch ein Spieler eine oder mehrere Enten im Schussfeld hat.

bitte weiter rechts :-) Das Spiel ist Fun pur. Viel zu beeinflussen gibt es nicht. Man ist seinen Karten fast hilflos ausgeliefert, denn man muss, wenn möglich, eine Karte spielen und ausführen, auch wenn es, der Abschuss der letzten eigenen Ente ist. Auch die Plätze ohne Fadenkreuz sind nicht sicher, denn gelegentlich pfeift ein Querschläger durch die Gegend und trifft die Ente neben einem Fadenkreuz.

Strategen, die alles kontrollieren und planen wollen, sollten einen großen Bogen um dieses Spiel machen. Auch nachtragenden Menschen sei von diesem Spiel abgeraten.

Hier geht es richtig zu Sache, Gnade kennt niemand, denn schießt du meine Ente, dann ziele ich auf deine. Königsmacher gibt es hier fast in jeder Runde, doch das stört nicht, es gehört einfach dazu. Die Regeln sind sehr einfach, das Spiel ist schnell gespielt und wenn man sich auf solch ein Spiel einlassen mag, wird man es nicht bereuen, Der Spaß ist garantiert, egal ob als "warm up", "cool down" oder Zwischendurchspiel. (bd)

Steckbrief
Sittinf Ducks

Autor Verlag Spieler Alter Spieldauer Illustration
Keith Meyers Amigo 3 - 6 ab 10 Jahre 20 Minuten Randy Matinez