Schriftzug

Wer kennt nicht das Spiel Stein, Schere, Papier, bei dem der Stein die Schere zerhaut, die Schere das Papier schneidet und das Papier den Stein umwickelt? Savannah Café macht sich dieses Grundprinzip zu eigen und kreiert daraus ein eigenständig Spiel.

Nun aber hurtig ...Zum Spiel: in der Savanne ist es heiß und so haben alle Tiere Durst. Diesen kann man aber nur im dortigen Café löschen und deshalb gewinnt auch der Spieler, der es schafft, eines seiner drei Tiere in das Café zu bringen. Die Tiere starten auf einem 21 Felder langen Zebrafell: zuhinterst die Gazelle eines jeden Spielers, davor die Löwen und noch ein Feld weiter vorne die Nilpferde. Außerdem erhält jeder Spieler drei Karten, die er vor sich ablegt.

Diese Karten, von denen es gerade mal 27 gibt, treiben die Tiere voran. Auf neun Karten ist ein jedes Tier abgebildet. Die Gazelle ist das schnellste Tier: sie zieht auf drei Karten bis zu neun Felder vor. Dafür grast sie auf den andere sechs und bewegt sich gar nicht. Der Löwe schreitet drei Mal majestätisch daher und zieht dann ein Feld vor, sonst rennt er und bewegt sich bis zu vier Feldern. Das Nilpferd ist gemütlich und zieht ein oder zwei Felder vor, wenn es nicht gerade brüllt, was es drei Mal tut. Die Karten sind auf der Rückseite mit dem jeweiligen Tier gekennzeichnet, so dass man erkennen kann, welches Tier aktiv wird, jedoch nicht wie.

... sonst frisst dich der Löwe ...Ist ein Spieler an der Reihe, so nimmt er die oberste Karte vom Nachziehstapel. Er kann sie zu seinen der Karten packen. Er darf sie aber auch einem anderen Spieler geben und sich dafür eine von dessen Karten nehmen und zu seinen legen. Danach schaut er sich seine Karten an und wählt die Karte aus, die er spielen möchte. Anschließend bewegt er sein Tier um die entsprechende Anzahl Felder. Dabei gibt es zwei Besonderheiten: kommt der Löwe auf ein Feld mit fremden Gazellen, so werden all diese Gazellen zurück auf ihr Startfeld geschickt. Außerdem bewegt sich ein brüllendes Nilpferd nicht; dafür aber erschrickt sich ein Löwe so sehr, dass er rückwärts läuft und dies gleich bis zu acht Feldern. Ein erschrockener Löwe hat auch keinen Hunger auf Gazellen.

So schreiten die Tiere voran und werden wieder nach hinten geschickt. Die Gazelle ist schnell, vor allem schneller als die Nilpferde. Diese wiederum erschrecken die Löwen, die ihrerseits wieder die Gazellen fressen. Nichts aber hält Nilpferde auf und so endet das Spiel meist so nach einer guten halben Stunde.

.. es sei denn, dass Nilpferd brüllt.Savannah Café ist ein Spiel mit einfachen Regeln, bietet ein bisschen Bluff und ein bisschen Taktik. Die Taktiken - sie werden in der Regel kurz beschreiben - sind schnell klar: die eigene Gazelle fördern, das Nilpferd nicht vernachlässigen und die Tiere der Mitspieler zurückschicken. Leider verfahren die anderen Spieler genauso. Da man die ungespielten Karten der Mitspieler stibitzen kann, ist zwar Kartenglück notwendig, aber es dominiert das Spiel nicht. Mit der Erfahrung der Spieler steigt auch die Spieldauer. Nun wird die Aufmerksamkeit weg von der Förderung der eigenen Tiere mehr auf das Stoppen der fremden Tiere gelegt. Im übrigen hat bei unseren Spielen jede Tierart gewonnen; das Spiel ist diesbezüglich ausgewogen.

abstrakte Gazelle auf der KartenrückseiteLeider gab es auch bei diesem einfachen Regelwerk zwei Regelunklarheiten: darf ein Löwe zurück auf das Startfeld der Gazelle gezogen werden und was ist das Zielfeld. Wir einigten uns darauf, dass der Löwe nur bis zum Startfeld des Löwen zurückgezogen werden darf und dass der Zebrakopf das Zielfeld ist. Im übrigen mutet man den deutschne Spielern weniger zu: während im Englischen die Gazellen gefressen werden, werden sie im Deutschen nur "angeknabbert" und fliehen danach. Zuletzt muss auch die Größe der Schachtel kritisiert werden. Ein Spielbrett, 27 Karten und 12 Holzsteine sind für diese Schachtelgröße einfach zu wenig Inhalt.

Freunde der großen taktischen Spiele von Eurogames wie Evo werden voraussichtlich keinen großen Spaß am Savannah Café haben, dafür hat es nichtgenügend Tiefe. Es ist ein Spiel für Zwischendurch, dass ein paar taktische Möglichkeiten bei einem einfachen Regelwerk bietet. So ist es dann auch auf der hausinternen Skala mit einer sehr geringen Komplexität bewertet und ab 7 Jahre. Kinder können das Savannah Café denn auch locker mitspielen. Die Grafik kommt allerdings alles andere als in einer kindlichen Aufmachung daher. So bleibt die Frage, für wen das Savannah Café ist. Vielleicht für den Kreis, der Schwierigkeiten hat, sich auf ein Spiel zu einigen? (wd)

Steckbrief
Savannah Café

Autor Verlag Spieler Alter Spieldauer Illustration
Sylvie Barc, Frédéric Bloch
Philippe des Pallières
Eurogames 2 - 4 ab 7 Jahre ca. 45 Minuten Francois Bruel