CD-Rom MalefizMaulwurfcompany

Im Jahr 1995 wurde Catan Spiel des Jahres. Von den weiteren Nominierten Buzzle (Franjos), Condottiere (Eurogames), Die Maulwurf-Company (Ravensburger), Galopp Royal (Goldsieber), Kaleidos (eg), La-Trel (ASS), Linie 1 (Goldsieber), Medici (Amigo) ist keines außer der Maulwurfcompany noch in den Spielwarenläden zu finden.

Jetzt nach 9 Jahren erscheint dieses Spiel auch als Brettspiel für den PC. Zum Spiel: Wer das Brettspiel kennt kann hier weiter lesen.

Spielsituation Gespielt wird nacheinander auf immer kleineren Buddelebenen. Diese zeigen ein Dreiecksraster, auf denen einige Kreuzungspunkte Löcher zeigen. Jeder Spieler verteilt seine Maulwurfsgruppe, die je mehr Spieler mitspielen desto kleiner ist, auf dem Spielplan, aber nicht in Löchern.
Jeder Spieler hat Zugscheiben mit den Werten 1, 2, 2, 3, 3 und 4. Diese werden verdeckt gemischt. Zu Beginn seines Zuges dreht man eine Zugscheibe um, und bewegt einen eigenen Maulwurf sie entsprechende Zahl Kreuzungspunkte weiter. Dabei dürfen keine anderen Maulwürfe übersprungen werden und nicht abgebogen werden. Das Ziel ist, möglichst viele eigene Buddler in die Löcher zu setzen. Kann man jedoch nur mit einem Maulwurf ziehen, der in einem Loch ist, muss man ihn auch wieder herausholen. Hat man alle Zugscheiben umgedreht, werden diese alle wieder verdeckt und neu gemischt. Sind alle Löcher besetzt, wird die obere Ebene mit allen Maulwürfen, die kein Loch ergattern konnten entfernt, und alle, die weitergekommen sind, spielen in der nächsten Ebene wieder um weniger Löcher. In der letzten Eben befindet sich nur ein Loch, unter dem man die goldene Schaufel findet. Wer als erster in diesem Loch ankommt hat gewonnen.

Grün ist am ZielDie Anleitung des Computerspiels im Handbuch ist sehr ausführlich und gut verständlich. Man kann das Spiel auch dann spielen, wenn man das reale Original nicht kennt.
Ich finde es schade, dass die Einstellungen, die man macht, nicht gespeichert werden. So muss man vor jedem Spiel den eigenen Namen und die Stärke und Anzahl der Mitspieler neu eingeben.

Die Umsetzung als Computerspiel erfolgte sehr liebevoll. Die Maulwürfe sehen aus, wie die Maulwürfe auf dem Cover, alle warten um das Spielfeld herum bis sie eingesetzt werden und springen dann auf den angeklickten Punkt. Das Spiel bietet eine abschaltbare Hilfe. So kann man nach Anklicken eines Maulwurfes alle von ihm erreichbaren Felder anzeigen lassen und Tooltipps erklären die Funktion der Schaltflächen.

Die Maulwürfe spielen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die besten Computer bieten gut Paroli und auch ein Sieg gegen die leichten Gegner ist nicht sicher. Die Animation und das Drumherum, z. B. fliegen gelegentlich kleine Schmetterklinge durch das Bild, machen es zu einer angenehm zu spielenden Umsetzung. Selbst mit einem Rechner, der gerade eben die Mindestanforderungen erfüllt, ist ein fließendes Spiel ohne Probleme möglich. Das Handling ist ausgesprochen einfach, dass ich das nach jedem Zug notwendigen Bestätigen des angeklickten Zuges vergesse, ist persönliche Unfähigkeit. Dies erlaubt aber auch einen Fehlklick rückgängig zu machen. Dies ist vor allem, wenn Kinder das Spiel spielen wollen, angenehm. Selbst mein fünfjähriger Sohn, der das Spiel aus dem Kindergarten kennt, sitzt mit Begeisterung am Computer und buddelt. Meine abschließende Meinung: empfehlenswert.(bd)

 

Steckbrief

Maulwurfcompany

Spielvorlage Maulwurfcompany

Autor und Verlag des Spieles

Virginia Charves & Bertram Kaes/Ravensburger

Hersteller der CD-Rom

HEUREKA-Klett

Mindest-Systemvoraussetzungen laut Hersteller

CPU / Arbeitsspeicher

800 Mhz / 128 MB