CD-RomCarcassonne - Die Jäger und Sammler

Carcassonne ist eine Erfolgsstory und so komme ich in den Genuss, erneut ein Produkt aus dieser Spielefamilie zu rezensieren. Wie schon beim Brettspiel stellte sich mir auch beim PC-Spiel die Frage, ob man Jäger und Sammler wirklich braucht. Nun, die Antwort fand ich schon beim Brettspiel und sie gilt auch für das PC-Spiel: Man braucht es nicht. Da ich aber ein sehr großer Anhänger von Jäger und Sammler bin, bin ich froh, dass es dieses Spiel gibt. Entsprechend erfreut war ich auch, als ich hörte, dass die PC-Spiel Umsetzung erfolgen würde.

Ausschnitt der AuslageDie Umsetzung für den PC basiert auf der Umsetzung von Carcassonne bzw. Carcassonne - Die Erweiterungen. Das ist gut so, denn dadurch war ich mit dem Ablauf, den Möglichkeiten und der Bedienung bereits vertraut und konn e direkt in das Spiel einsteigen. Wieder gibt es viele vorprogrammierte Gegner in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Ich habe die Stärke aus Carcassonne im Hinterkopf gehabt und mir dann den Professor ausgesucht. Im ersten Spiel hat er mich klar besiegt. Je häufiger ich mit den Bots spielte, je besser schnitt ich ab.
Ansonsten finden sich hier alle Features wieder die bereits von Carcassonne bekannt sind: wiederum gibt es die Möglichkeit, eigene Bots zu entwickeln. Dies geschieht wieder durch Gewichtung diverser Teilstrategien. Weiterhin gibt es unterschiedliche Ansichten für Die Jäger und Sammler, u. a. wurde eine Alternativgrafik entwickelt, bei der die diversen Dinge nur stilisiert gezeigt werden. Ich bin an die Grafik von Jäger und Sammler gewöhnt und komme mit der Originalgrafik gut zurecht, ich weiß aber auch, dass genügend Spieler damit Probleme haben und finde daher die Option einer vereinfachten Grafik sehr gut.
Wald, der falsch ausgewertet wurdeLeider hat Jäger und Sammler aber auch seine Schwächen. An einigen Stellen wurde sichtbar auf den letzten Schliff verzichtet. Erkenntlich ist die daran, dass in der Überschrift Carcassonne 2 statt Jäger und Sammler steht und das bei Wahl der Originalansicht in der Plättchenvorschau trotzdem die Alternativgrafik verwendet wurde. Weiterhin ist ein Regelfehler unterlaufen. Der Wald im Bild links bringt nach Jäger und Sammler Regeln 10 Punkte, zwei für jedes Waldstück. Er gab aber nur acht, also zwei pro Plättchen wie in Carcassonne. Zumindest dieser geringfügige Regelunterschied zwischen Carcassonne und Jäger und Sammler wurde nicht beachtet.

Auch zu den Bots ist ein Wort zu sagen. Während sie sich häufig in Wälder einmischen, passiert dies bei Flusssystemen selten. Die Kultstätte wird kaum besetzt, Übergriffe bei Wiesen erfolgen kaum. Auch schließen Bots keine fremden Wälder, um an gute Bonusplättchen zu kommen. Eher versuchen die Bots zu verbauen, was bei Jäger und Sammler deutlich schwieriger gelingt als bei Carcassonne. Dies alles lässt darauf schließen, dass die Entwickler die Strategien von Caracassonne übernommen haben und nicht auf Jäger und Sammler angepasst haben. Das ist schade, aber wer nun meint, die Gegenspieler seien dadurch zu schwach, der irrt sich. Ich möchte von mir behaupten, einige Erfahrung in Jäger und Sammler zu besitzen. Trotzdem habe ich keine deutliche Überlegenheit gegenüber den Bots gehabt.
Durch die Schwächen im Jäger und Sammler empfehle ich denjenigen, die sich nur ein PC-Spiel Carcassonne zulegen wollen, ganz klar das Carcassonne mit den Erweiterungen. Wer aber gerne Jäger und Sammler spielt oder gerne die Carcassonne PC-Familie vollständig haben möchte, tätigt mit diesem Spiel trotz der Schwächen keinen Fehlkauf. (wd)

Steckbrief

Carcassonne - Die Jäger und Sammler

Spielvorlage Carcassonne - Die Jäger und Sammler

Autor und Verlag des Spieles

Klaus-Jürgen Wrede / Hans im Glück

Hersteller der CD-Rom

Koch Media

Mindest-Systemvoraussetzungen laut Hersteller

CPU / Arbeitsspeicher

PC Pentium II / 64MB

Grafikkarte 16 Bit