Icon
Oberhof 2018
Oberhof 2018
Spieltreff Oberhof mit Pfefferkuchel.
T.I.M.E Stories
T.I.M.E Stories - Szenarien
Pberblick über die Module für T.I.M.E Stories.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Luxor Der Krieg der Knöpfe T.I.M.E. Stories - Lumen Fidei Ubongo Solo
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Loot Island
Rezensionen zu ausgewählten
Essener Neuheiten

Azul Biosphere Hanamikoji Istanbul - Das Würfelspiel Ta-Ke
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Erlebnisbericht

Spieletreff Wir waren zum 20. Mal in Oberhof. Es hätte ein Jahr wie so viele andere werden können. Spielerisch war es das auch, wenngleich die Spielräume nicht ganz so gefüllt waren wir sonst. Der Pfefferkuchel bot keine Überraschungen, weil er wie so oft viele anspruchsvolle Spiele mit langer Spieldauer enthielt. Und schließlich ermöglichte das Spielangebot wie jedes Jahr eine intensive Beschäftigung mit den Neuheiten der letzten Spiel und der letzten Spielwarenmesse.

Was anders war, war der Service im Hotel. Wir sind es gewöhnt, dass es Mängel gibt. Sie waren mal mehr, mal weniger, meist abstellbar und auch erträglich. Dieses Jahr übertraf die Anzahl der Mängel alles bisher Dagewesene: Das schlecht gemachte Hotelbett ließ sich aushalten. Mehrfach vergessene Putzutensilien fingen irgendwann an zu nerven. An manchen Tagen erhielten etliche Spieler überhaupt keinen Zimmerservice. Nicht besser sah es beim Essen aus. Beim Abendbuffet, das von 18 bis 21 Uhr ging, waren die ersten Angebote zwischen 18:15 und 18:20 Uhr nicht mehr verfügbar - nicht nur, dass sie auf dem Buffet fehlten, sie wurden auch nicht nachgelegt. Von anderen Kleinigkeiten sehen wir einmal ab, die auf dem Bild ließ sich noch humorvoll ertragen. So viele Mängel können dann auch nicht durch positive Einzelfälle wie "unseren" Barmann kompensiert werden. So hat der Veranstalter noch keinen Vertrag für 2018 geschlossen und ist auf der Suche nach einem neuen Hotel. Quo vadis, Oberhof?