Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Dragon Castle Photosynthese Ganz schön clever Santa Maria
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Dragon Castle Ganz schön clever Loot Island Photosynthese Santa Maria The Rise of Queensdale T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Schallwellen - Festival auf See

Vorgeschichte

Wir, das sind meine Frau Brigitte und ich, haben vor langer Zeit einen Bericht über die Full Metal Cruise gesehen. Das war die Fahrt, die heute unter FMC 1 bekannt geworden ist. Ich hätte gern auch mal eine solche Fahrt mitgemacht, aber Brigitte ist nur bedingt ein Metal-Fan und eine komplette Kreuzfahrt nur mit dieser Musik, war und ist ihr zu viel. Der Rockliner kam wiederum für mich nicht in Frage, weil ich nicht so der Fan von Udo Lindenberg bin. Eigentlich bin ich gar kein Fan von ihm. Das passte auch nicht. Wir witzelten, eine Kreuzfahrt mit Mittelaltermusik oder mit irischer Musik oder sogar mit Santiano wäre eine Kreuzfahrt, die uns reizen würde. Manche Witze bleiben keine Witze …

Es kam die Ankündigung der Schallwellen. Santiano an Bord der Mein Schiff 1, dazu Liedermacher und Bands, die irische Folklore spielen. Das war genau unsere Mischung. Wir hatten gelesen, wie schnell die FMC ausgebucht war. Wie schwer würde es sein, einen Platz auf dieser Kreuzfahrt zu bekommen? Wir sind länger schon in einem Internet-Forum namens Pooldeck24 aktiv. Die dort Aktiven äußerten sich sehr zufrieden, also haben wir dies auch probiert und unsere Buchung über dieses Reisebüro gemacht.

Latte in der Außenalster

Die Buchungsfreigabe stand für Ende August 2014 an, den genauen Tag weiß ich nicht mehr. Ich lag an eben jenem Tag mit Sommergrippe und 39 Grad Fieber im Bett als um 9:15 Uhr der Anruf kam, es hat geklappt. Ich hatte einige Medizin; an die heilende Wirkung dieses Anrufs kam sie nicht heran. Von nun hatte die Kreuzfahrt auch für uns einen Namen: Schallwellen. Was folgte, war rund ein Jahr der Vorfreude.