Icon
Sommerrätsel
Wie immer im Juli und August: Unser Sommerrätsel.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Yokohama Bärenpark Gho-Gho-Ghosty Die Händler von Osaka
Rezensionen zu
Essener Neuheiten

Der Pate - Corleones Imperium Dice Forge Yokohama
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Bärenpark Century - Die Gewürzstraße Crazy Race Die Gärten von Versailles Die Händler von Osaka Gho-Gho-Ghosty High Tide Inis King's Will Klask Magic Maze Mein Traumhaus Nmbr9 Railroad Revolution Saboteur Tembo Twenty One T.I.M.E Stories - Endurance Expedition Valletta Wettlauf nach El Dorado
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Kommentar zum Pfefferkuchel

Ergebnis des Pfefferkuchels 2014

Dieses Mal war das Rennen sehr offen Wenn es vielleicht einen Favoriten gab; war es Russian Railroads. Dieses Spiel belegte am Ende Platz 2. Dabei hatte es einen riesigen Vorsprung auf den dritten Platz, musste sich aber auch deutlich dem Sieger Istanbul geschlagen geben. Istanbul trägt nun die Bürde des Favoriten um den grauen Pöppel.

Bei den Spielen, die auch für Gelegenheitsspieler geeignet sind, gab es dieses Mal vier Kandidaten. Love Letter war hier auf Platz 3 der beste. Es ist nicht nur wegen seiner einfachen Regeln, sondern auch wegen seiner Größe eine kleine Sensation. In der Größe wurde es noch von einem Kartenspiel unterboten, nicht aber in der Platzierung: Platz 5 für Skull King ist dennoch die größte Überraschung. Mit Splendor auf einem geteilten sechsten Platz und Camel Up auf Platz 8 folgen die Spiele, die ein Signal in Richtung einer Nominierung zum Spiel des Jahres abgegeben haben.

Apropos Camel Up: Obwohl es um Spiele geht, gab es auch auf Verlagsseite zwei klare Sieger. Eggert Spiele konnte alle drei Neuheiten dieses Jahres unter die Top 10 bringen. Der Partner Pegasus hingegen stellte zwei Spiele der Top 3. Zusammen belegte der Verbund von Eggert und Pegasus die Hälfte der Top 10. Herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg.