Icon
Oberhof 2018
Oberhof 2018
Spieltreff Oberhof mit Pfefferkuchel.
T.I.M.E Stories
T.I.M.E Stories - Szenarien
Pberblick über die Module für T.I.M.E Stories.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Luxor Der Krieg der Knöpfe T.I.M.E. Stories - Lumen Fidei Ubongo Solo
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Loot Island
Rezensionen zu ausgewählten
Essener Neuheiten

Azul Biosphere Hanamikoji Istanbul - Das Würfelspiel Ta-Ke
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Geschichte von ASS

Die Geschichte der Spielkartenherstellung beginnt 1765 in Stralsund und setzt sich 1832 in Altenburg fort. Der Name ASS steht für diesen Beginn: Altenburger Stralsunder Spielkarten. Die Spielkartenherstellung wurde später in Stralsund aufgegeben.

Mit der Teilung Deutschlands teilte sich auch das Unternehmen. Das östliche ASS blieb weiterhin in Altenburg während im Westen eine neue Firma ASS entstand. Sie residierte zunächst in Stuttgart, später in Leinfelder-Echterdingen. Durch Verkäufe gelangte die östliche ASS schließlich in die Hände von Ravensburger, die sie dann an Cartamundi, einem Spielkartenproduzenten aus Belgien, verkaufte. Da die westliche ASS bereits zu Cartamundi gehörte, ist ASS nun wieder vereint.

Geschichte von ASS