Icon
Spiel des Jahres
Spiel des Jahres
Wir kommentieren die Listen.
Can't-Stop-Prinzip
Das Can't-Stop-Prinzip
eine humoristische Betrachtung des Can't-Stop-Prinzips.
Legacy-Spiele
Legacy-Spiele - ein paar Gedanken
ein paar Gedanken zu Legacy-Spielen.
Woodlands
Oberhof 2018
Trenner für die Folien von Woodlands.
Werbung
Dominion-Welt
neueste Rezensionen
Santa Maria Die Quacksalber von Quedlinburg The Rise of Queensdale drop it
Rezensionen zu
Nürnberger Neuheiten

drop it T.I.M.E. Stories - Estrella Drive Luxor Black Jacky Der Krieg der Knöpfe Die Quacksalber von Quedlinburg Loot Island Santa Maria The Rise of Queensdale Woodlands
Rezensionen zu nominierten Spielen
Azul Die Quacksalber von Quedlinburg Heaven & Ale Luxor
Info-Mail erhalten Newsletter
Über jedeAktualisierung per Mail informiert werden.

Spiele für den Urlaub 2013Spiele für den Urlaub (2013)

Wenn wir in den Urlaub fahren, packen wir normalerweise einige Spiele in unsere Rote Kiste. So war es jedenfalls die letzten Jahre. Dieses Jahr ist alles anders, weil es ganz tolle Spiele in der kleine Stülpschachtel gibt.

Da ist natürlich das Spiel des Jahres: Hanabi. Dieses kooperative Spiel kann mit zwei bis fünf Spielern gespielt werden. Doch es hat eine viel bessere Eigenschaft. Weil die Karten verkehrt herum gehalten werden, wird man leicht angesprochen und findet so auch im Urlaub leicht Mitspieler. Und auch wenn man nicht nach Japan fährt, ist das Thema Feuerwerk schön, ob für die Ästhetik, die eigene Stimmung oder als romantisches Erlebnis.

UrlaubsspieleGefolgt wird Hanabi von einem nominierten Spiel: Qwixx. Das Spiel heißt nicht nur so, sondern lässt sich genauso erklären und spielen. Ein wenig Vorbereitung sei für den Urlaub empfohlen: Fünf der Wertungszettel laminieren und ein paar kleine Folienstifte kaufen! Dann werden keine Ersatzblöcke mehr benötigt. Ein Block könnte sonst im Urlaub zu wenig sein.

Bei uns gibt es einen Geheimtipp: Memento. Das Spiel fordert einmal die grauen Zellen, aber da die ohnehin überfordert werden, kann man das Ganze auch urlaubs-lässig angehen. Relaxt spielt es sich noch einmal so schön und wenn die Mitspieler dann mal wieder ein Dreieck zu viel oder zu wenig besitzen, werden die Urlaubsfreuden um Schadenfreude ergänzt.

Zum Schluss packen wir noch Crazy Lab ein. Das ist ein verrücktes Kartenstichspiel. Es übernimmt die Grundidee von Sticheln, ist dabei aber viel freier. Die Gemeinheiten bleiben und weil eine Partie nur 20 Minuten dauert, schreit es direkt nach einer Revanche. Crazy Lab ist das Spiel, das wir in unseren Urlaubskoffer packen, das erst ab drei Personen spielbar ist.

Moch ein kleiner Tipp zum Abschluss: Mit einem Haargummi um die Schachteln ist auch der Transport im Koffer sicher und die Karten und Würfel finden sich nicht als Einzelteile wieder. Nun wünschen wir einen guten und erholsamen Urlaub. (Text:wd / Planung: bd und wd)